Psychotherapie, Therapie, Beratung und Begleitung
Mit mir arbeiten

Meine Arbeitsweise und die Sicht auf den Menschen sind von vier Leitsätzen ganz besonders geprägt. Sie sind das Ergebnis dessen, was das Leben mich selbst lehrte und ich nun in die Welt hinaustragen möchte.

Sich dem Leben öffnen

Das Leben heißt uns Menschen alle willkommen. Es ist offen und frei gegenüber allem, was geschieht. Sind Sie dem Leben gegenüber auch offen eingestellt und begrüßen es freundlich? Unbeantwortete Fragen, Zweifel und feststeckende Sinnsuche bewirken manchmal, dass wir uns verschließen und vom Leben abwenden. Ein Rückzug vom Leben zieht oftmals weitere Stolpersteine nach sich. Denken, Fühlen, Emotionen und Handeln sind dann oft blockiert, Lösungen scheinen in immer fernere Sicht zu rücken. "Sich dem Leben öffnen" bedeutet, das Leben zu feiern, die Dinge in Dankbarkeit genießen und erleben zu können, das zu achten, was gerade ist. Was problematisch erscheint, will transformiert werden. Hierin möchte ich alle Hilfesuchenden aktiv unterstützen.


Werde, was Du bist

Der Mensch ist Fülle! Alles ist bereits vorhanden. Es muss nichts hinzugefügt oder exorzistisch ausgetrieben werden. Das funktioniert in der Regel auch nicht. Probleme und Sinnkrisen rufen vielmehr nach Akzeptanz. Können Sie sich akzeptieren, wie Sie sind? Erst durch die Akzeptanz als ersten Schritt hin zu einem Veränderungsprozess wird der Weg frei zu den eigenen Potenzialen und der eigenen inneren Weisheit. In einer vertrauensvollen Atmosphäre helfe ich Ihnen, den Kontakt zu Ihren innersten Potenzialen und Ressourcen wieder herzustellen.


Jedes Problem birgt die Lösung in sich

Ein Problem ist nicht einfach nur ein Problem. Es ist ein Hinweis, dass momentan etwas nicht so verläuft, dass es den eigenen inneren Werten, Zielen, Vorstellungen und Fähigkeiten auch entspricht. Der Glaube, sich verbiegen zu müssen und gegen die eigenen Ideale zu handeln, führt früher oder später zu Schwierigkeiten, das Leben zu genießen, sich zu akzeptieren und frei im Handeln zu sein. Die Erkenntnis ist oftmals ein steiniger Weg, der von Loslassen und Neuorientierung geprägt ist. Ich möchte Sie ermutigen, ihn trotzdem offen für das Kommende mit mir an Ihrer Seite zu gehen.


Hilfe zur Selbsthilfe

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dass alles „rund“ werden darf. Sie haben viel und intensiv mit mir gemeinsam an sich gearbeitet, haben Potenziale entdeckt -vielleicht sogar neue entwickelt-, sind zu Ihrem „wer bin ich eigentlich?“ und innersten Kern vorgestoßen, haben gelernt, erkannt, Dinge betrauert, gelacht und sind gestärkt daraus hervorgegangen, weil Sie sich auf den Prozess Ihrer inneren Führung haben einlassen können und wollen. Sie bemerken vielleicht, dass Sie nicht allein sind, dass da etwas ist, was Sie in Ihrem Innersten trägt. Die scheinbare Dunkelheit ist tatsächlich hell und Ihr tiefes Licht kann nun wie ein Feuer brennen. Eine ganz wunderbare Grundlage für die Zukunft konnte sich entwickeln! Auf dieser soliden Basis kann das Handwerkszeug, das ich Ihnen im Begleitungsprozess zeigen und vorstellen möchte, kraftvoll dazu beitragen, den Anforderungen des Alltags zu begegnen. Ihre „Selbsthilfe-Kiste“ enthält nun genügend Instrumente, immer wieder die Situationen des Lebens aus eigener Kraft selbstbestimmt zu gestalten.


Veränderungsprozesse sind Prozesse, die eine innere Bewegung als Voraussetzung benötigen. Diese innere Bewegung, die Erstarrung und Stillstand lösen kann, erreichen wir nicht allein durch rationale Erkenntnis. Deshalb ist es wichtig, ja, nahezu unumgänglich, einen Bewusstseinsraum zu öffnen, der die Schwingung der Seele wieder zulässt. Kommt die Seele wieder in ihre natürliche Bewegung, kann Veränderung und Heilung geschehen. Deshalb besteht schlussendlich meine Aufgabe darin, Sie psychotherapeutisch darin zu unterstützen und zu begleiten, sich innerlich in Ihre ureigenste Art und Weise in Bewegung zu bringen.